Sie sind hier: BRK Bereitschaft Planegg/Krailling » Aktuelles » 2010
Dienstag, 17. Oktober 2017

10.11.2010

Peter Kraus kommt nach Planegg

Mit 71 Jahren genießen viele Rentner schon einige Zeit den wohlverdienten Ruhestand. Aber hiervon ist der König des Hüftschwungs weit entfernt. Ein Weltstar gibt sich im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der BRK Bereitschaft Planegg/Krailling in Planegg die Ehre: Peter Kraus. Man braucht den Künstler wohl kaum vorzustellen: Der Bekanntheitsgrad von Peter Kraus in Deutschland liegt bei weit über 90%. Bei einer BILD-Umfrage nach den wichtigsten Deutschen unter den "TOP 100“ tauchte auch er auf. Er ist - auch für viel Jüngere - fast so etwas wie eine lebende Legende. Peter Kraus war in den wilden Fifties das Rock 'n' Roll-Idol Deutschlands – der deutsche Elvis! Die Teenager brachen reihenweise vor der Bühne zusammen.


Seine Musikfilme - es sind nicht weniger als 17 Spielfilme - sind mittlerweile Kultfilme. Peter Kraus war der Deutsche, der den Rock 'n' Roll nach Deutschland brachte und wie kein zweiter verkörperte. Von seiner Beliebtheit hat Peter Kraus in den vergangenen rund 50 Jahren nichts verloren. Ganz im Gegenteil. Zu den damaligen weiblichen Fans von Peter Kraus gesellen sich mittlerweile Töchter und Enkelinnen. Ein Ende der Karriere von Peter Kraus ist momentan nicht in Sicht. Und so kommt Peter Kraus am 4. Juni 2011 zu uns nach Planegg und rockt zu unserem 100. Geburtstag.


Karten können ab Anfang Dezember über München Ticket bezogen werden.

04.03.2010

Jahreshauptversammlung 2010

In der Jahreshauptversammlung der Rotkreuzbereitschaft Planegg/Krailling stellte der Bereitschaftsleiter Georg Voit ein intensives Programm für das Jahr 2010 vor: Es beginnt mit der Fertigstellung des im letzten Jahr begonnen Umbaus zweier Kellerräume des Rotkreuzhauses, der nur durch den eifrigen Arbeitseinsatz der Mitglieder möglich sein wird.

Des Weiteren soll die Bereitschaft dieses Jahr in die Transportkomponente der Schnelleinsatzgruppe (SEG)  München aufgenommen werden. Im Bedarfsfall kann dann der in Planegg stationierte Rettungswagen kurzfristig besetzt werden und den Regelrettungsdienst unterstützen. Dies bedeutet selbstverständlich einen erhöhten personellen Einsatz in der Zukunft.

Im Mai diesen Jahres findet über 5 Tage in München der Ökumenische Kirchentag statt. In den Würmtalgemeinden werden voraussichtlich mehrere hundert bis 1000 Gäste in Schulen übernachten. Die BRK Bereitschaft wird die medizinische Betreuung sicherstellen und sich um die kleineren und größeren Wehwehchen der Kirchentagsbesucher kümmern.

Wie teilweise auch schon in den vergangenen Jahren werden die Grundschulen in Planegg, Krailling und Gräfelfing von April bis Juni Ersthelferkurse für die 3. Und 4. Klassen anbieten. Erstmalig findet dieser Juniorhelferkurs in 3 Schulen im selben Jahr angeboten. Am 4. September findet für die Kinder auch das alljährliche Kinderfest auf dem Planegger Marktplatz statt.

Nicht zuletzt steht die intensive Planung der 100-Jahr-Feier der BRK Bereitschaft Planegg/Krailling für das Jahr 2011 an, beginnend mit einem Festakt am 8.1.2011, dem Gründungstag. Für den Festbetrieb auf der Festwiese an der Semmelweisstraße in Planegg im Juni des kommenden Jahres sind für mehrere Tage kulturelle und kulinarische Höhepunkte geplant, die jedoch noch rechtzeitig bekannt gegeben werden. Der Rotkreuzbereitschaft ist es wichtig, dass sich auf dem Fest Kinder, Senioren und Familien wohlfühlen, so dass für alle etwas im Programm geboten sein wird.

14.02.2010

Würmtaler Faschingszug

Mehrere Tausend Würmtaler säumten am Faschingssonntag die Straßen von Planegg und Krailling, um den traditionellen Faschingszug zu bewundern. Insgesamt 39 Wägen und Fußgruppen nahmen daran teil. Die BRK Bereitschaft Planegg/Krailling kümmerte sich die sanitätsdienstliche Absicherung der Veranstaltung. Mit vier Fußstreifen und drei Einsatzfahrzeugen wurde der Faschingszug begleitet. Im Gegensatz zur Stimmung blieb es bei den Einsatzzahlen ruhig: es mussten lediglich Bagatellverletzungen versorgt werden.

16.05.2010

Ökumenischer Kirchentag

Der 2. ökumenische Kirchentag, der vom 12. bis 16. Mai 2010 in München stattfand, bescherte der BRK Bereitschaft Planegg/Krailling zahlreiche Dienststunden. Während des Auftakt- und Abschlussgottesdienstes stand der Planegger Rettungswagen auf der Theresienwiese in Bereitschaft. Er sollte im Falle eines Massenanfalls von Verletzten (MANV) das Transportkontingent des dort aufgebauten Behandlungsplatzes unterstützen. Am Sonntag stellte die Bereitschaft Planegg/Krailling zudem einen Teil der Helfer für das Servicezentrum Theresienwiese, in dem eine von insgesamt vier Unfallhilfsstellen untergebracht waren. Diese Unfallhilfsstellen waren für die sanitätsdienstliche Versorgung der Gottesdienstbesucher zuständig.

Am Samstagabend wurde der Rettungswagen außerdem im Rahmen der Schnelleinsatzgruppe des Landkreises Starnberg nach Fürstenfeldbruck alarmiert. Im dortigen Gymnasium, das eine Massenunterkunft für 750 Teilnehmer des Kirchentages beherbergte, war bei etwa 50 Patienten Durchfall und Erbrechen aufgetreten. Die Patienten wurden von den Schnelleinsatzgruppen der Landkreise Fürstenfeldbruck und Starnberg betreut und versorgt, zunächst 18 von ihnen mussten stationär in verschiedenen Krankenhäusern der Region behandelt werden.

Artikel Münchner Merkur

Transportkontingent des Behandlungsplatzes auf der Theresienwiese.