Sie sind hier: BRK Bereitschaft Planegg/Krailling » Aktuelles » 2014
Donnerstag, 14. Dezember 2017

Wiesndienst 2014

Behandlungsraum im Servicezentrum Theresienwiese.
In der Einsatzabwicklung werden die Tragenteams koordiniert.
Das Tragenteam 5 mit Barbara Mungel, Markus Englmeier, Tragenführer Bernd Budau, Martin Heizer und Markus Hugo.

Am 29. September 2014, hat die Bereitschaft Planegg/Krailling des Bayerischen Roten Kreuzes zusammen mit anderen Helfern die Besucher des Münchner Oktoberfestes versorgt. Dieses Jahr hatten die insgesamt über 100 Einsatzkräfte und Ärzte etwas mehr zu tun als im Vorjahr. So mussten sowohl die Teams auf den Rettungstragen öfter ausrücken, um verletzte oder erkrankte Besucher auf dem Festgelände zu erreichen, als auch die Helfer im Behandlungszentrum mehr Patienten versorgen. Schwerwiegende Verletzungen blieben aber zum Glück aus.

Einziger Wermutstropfen an dem sonnigen Wiesentag war der Diebstahl der Spendendose am Infopoint, bei der sich viele Patienten bei den ehrenamtlichen Helfern für die gute Versorgung bedanken.

08.07.2014

Bombenentschärfung in Unterföhring

Am Vormittag des 08. Juli wurde bei Bauarbeiten in Unterföhring eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg entdeckt. Zur Absicherung der für den Abend geplanten Entschärfung wurde der in Planegg stationierte Rettungswagen als Bestandteil der Schnelleinsatzgruppe Transport nach Unterföhring alarmiert. Zusammen mit weiteren Fahrzeugen von BRK, ASB, MKT und der Berufsfeuerwehr München stand der Rettungswagen am Unterföhringer Feuerwehrhaus in Bereitschaft. Nach geglückter Entschärfung der Bombe konnten die Planegger Helfer gegen 20:00 Uhr wieder abrücken.

Münchner Merkur

BR

tz

 

13.03.2014

Jahreshauptversammlung 2014

Die alljährliche Jahreshauptversammlung der BRK Bereitschaft Planegg/Krailling fand dieses Jahr am 13. März im Rotkreuzhaus Planegg statt. Der 1. stellvertretende Bereitschaftsleiter Peter Steigenberger führte die anwesenden Mitglieder durch den Rückblick auf das vergangene Jahr 2013.

Prägend für alle Hilfsorganisationen war im letzten Jahr der Monat Juni durch die Einsätze aufgrund des Jahrhundert-Hochwassers. Auch die BRK Bereitschaft Planegg/Krailling rückte mit der SEG (SchnellEinsatzGruppe) zu Katastropheneinsätzen nach Rosenheim und Deggendorf aus. Hierfür erhielten die eingesetzten, ehrenamtlichen Helfer von der Bayerischen Staatsregierung eine Auszeichnung für Ihre „außergewöhnlichen Hilfeleistungen bei der Bekämpfung der Hochwasserkatastrophe“.

Der First Responder rückte zu insgesamt 217 Einsätzen bei knapp 5700 geleisteten Bereitschaftsstunden aus. An 30 Übungsabenden vertieften die Bereitschaftsmitglieder ihre Kenntnisse und bestanden wie auch in den vergangenen Jahren die zweimal jährlich staatfindende AED-Prüfung. Für die Bevölkerung wurden monatlich Kurse in Lebensrettenden Sofortmaßnahmen sowie zwei Erste-Hilfe-Kurse durchgeführt.

02.03.2014

Würmtaler Faschingszug

Nach 2 Jahren Pause säumten am Faschingssonntag, den 2. März wieder mehrere Tausend Würmtaler die Straßen von Planegg und Krailling, um den traditionellen Faschingszug zu bewundern. Über 30 Wagen nahmen daran teil. Die BRK Bereitschaft Planegg/Krailling kümmerte sich die sanitätsdienstliche Absicherung der Veranstaltung. Mit vier Fußstreifen und drei Einsatzfahrzeugen wurde der Faschingszug begleitet. Im Großen und Ganzen blieb das Faschingstreiben ruhig. Unsere Helfer mussten insgesamt nur zu 2 Einsätzen ausrücken. Nach einem fröhlichen, aber auch anstrengendem Einsatz ließen die ehrenamtlichen Helfer bei Krapfen, Kaffee und Tee im Rotkreuzhaus den Faschingssonntag ausklingen.