First Responder - was ist das?

Bei vielen Einsätzen des Rettungsdienstes ist die Zeit ein entscheidender Faktor. Nicht immer ist jedoch die erforderliche Hilfe rechtzeitig erfüllbar. Die Minimierung des Intervall zwischen der Alarmierung des Rettungsdienstes und einer qualifizierten Erstversorgung ist der Grundgedanke des First Responder System. Wörtlich übersetzt bedeutet es "Erste Antwort", im Deutschen ist auch die Begriffe "Helfer vor Ort" gebräuchlich. Ist bei einem Einsatz absehbar, daß das nächste Rettungsmittel eine gewisse Zeit brauchen wird, um beim Patienten einzutreffen, so wird ein Helfer der sich vor Ort befindet alarmiert. Aufgrund seiner Ausbildung kann er den Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes bzw. Notarztes versorgen. Durch diese qualifizierte Erstversorgung erhöhen sich die Überlebenschancen bei schweren Verletzungen und Erkrankungen erheblich.

First Responder in Planegg und Krailling

Seit 1996 gewährleistet die Bereitschaft Planegg/Krailling den First Responder Dienst für die beiden Würmtalgemeinden. In den letzten Jahren hat sich das Einsatzgebiet aber auch auf die Gemeinden Neuried und Gräfelfing erweitert. Unter der Woche von 19:00 bis 7:00 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen ganztags ist jeweils ein ehrenamtlicher Helfer einsatzbereit.

Für die Einsätze steht ein von den Gemeinden Planegg und Krailling sowie der Sanitätsbereitschaft finanziertes Einsatzfahrzeug mit Sondersignalanlage und Funk zur Verfügung. Zur medizinischen Ausrüstung gehört neben Verbandsmaterial, Sauerstoff und Infusionen auch ein Automatischer Externer Defibrillator (AED).